Nachlass-Spender (Legate)

Laupheimer Bürgerstiftung erhält größte Zuwendung seit Bestehen

 

Die Laupheimer Bürgerstiftung hat die die größte Einzelzuwendung seit Ihrem Bestehen erhalten. Durch eine sehr großzügige Nachlassspende unserer Mitbürgerin Christa Maucher ist unser Stiftungskapital damit erstmals auf über eine Million Euro angewachsen.

 

Am 17. Juni 2021 haben Vorstand und Stiftungsrat in einer Gedenkfeier an der Erinnerungsstele der Bürgerstiftung im Schlosspark ihrer Nachlassspenderin gedacht, welche die Laupheimer Bürgerstiftung in Ihrem Testament als Haupterben ihres Vermögens eingesetzt hatte. In ihrem Testament hatte die im Alter von 67 Jahren verstorbene Laupheimerin verfügt: „Es ist mein ausdrücklicher Wunsch, dass das von mir stammende Vermögen entsprechend den Förderrichtlinien der Laupheimer Bürgerstiftung vorrangig für Menschen in sozialer Not verwendet wird.“

 

Michael Roosz von der Bürgerstiftung sprach in seiner Rede der Erblasserin seinen Dank aus: „Dass eine Mitbürgerin Laupheims […] dies auch noch ganz uneigennützig der Allgemeinheit zur Verfügung stellt, kann gar nicht hoch genug geschätzt werden.“ Laut Roosz versetzen solche Spenden die Bürgerstiftung auch in Zeiten niedriger Zinsen in die Lage, gemeinnützige Projekte in Laupheim und den Teilorten großzügig zu fördern. Die Bürgerstiftung hat es sich zum Ziel gesetzt gemeinnützige Vorhaben bei Erziehung, Volks- und Berufsbildung, Jugend- und Altenhilfe, Kultur, Kunst- und Denkmalpflege, Natur- und Landschaftspflege zu fördern und zu entwickeln.

 

Die Erinnerungsstele der Laupheimer Bürgerstiftung wurde 2018 im Schlosspark errichtet. Der steinerne Baum symbolisiert als Baum das Leben, die Gegenwart. Durch seine Versteinerung und mit dem neuen Namensschild von Christa Maucher, der zweiten Nachlassspenderin, wird hier die Vergangenheit, die Erinnerung an das gute Tun, gewürdigt. Hier wurde neben Kreszentia Hammermeister (als erste Nachlassspenderin) jetzt auch für Christa Maucher eine Namensplakette angebracht. 

Gedenkfeier für Christa Maucher am 17. Juni 2021

E-Mail

Anfahrt